Vita

Vita

Willkommen auf meiner Homepage Lambertz-Fotografie. Sicherlich werden sich die geneigten Besucher der Seite fragen, wie ich zur Fotografie gekommen bin.

Dies hat in der Schule wie bei einigen anderen auch in einer sogenannten Schüler AG angefangen. Damals war von digitaler Fotografie noch lange keine Rede.

Auch von einer Bildbearbeitung wie man sie heute kennt, konnte man damals allenfalls von Träumen!

Hier war noch die klassische Fotografie mit Film und Dunkelkammer das A und O.

Nach ein paar Jahren nicht so intensiven Verfolgung der Fotografie bin ich dann vor ca 10 Jahren diesem Hobby wieder regelmäßig gewidmet.Hier hat es dann angefangen mit einer Nikon D200. Dies war meine erste digitale Spiegelreflex Kamera.

Nach der Nikon D200 bin ich kurz in das Lager zu Olympus E-1 gewechselt. Diese Kamera stand der Nikon D200 in nichts nach. Im Gegenteil !

Nach der Olympus E-1 folgte meine erste Vollformatkamera. Eine Nikon D3 die ich ca. 5 Jahre in meinem Besitz hatte. Ich tauschte sie gegen eine Nikon D800E.

Dies ist eine Sonderversion der Nikon D800 (ohne Sperrfilter). Damit werden die Aufnahmen noch etwas schärfer.

Nach diversen Workshops die ich in unterschiedlichen Bereichen besucht habe, von Portraitworkshops, Lichtworkshops und Aktworkshops, ist die Fotografie für mich ein beruhigender Ausgleich zum beruflichen Alltag geworden.

 

Hierbei kann ich mich dem Hobby Fotografie, das es auch vorrangig für mich bleiben soll voll widmen. Hier stehen mir meistens sehr tolle freundliche und gut gelaunte Models zur Verfügung.

Mittelfristig werde ich mich auch mit dem Thema der Naturfotografie wieder etwas intensiver widmen. Nachdem im letzten Jahr ein Feisol Carbon CT 3472 und ein Cullmann Kugelkopf Titan TB 6.6 angeschafft wurde, steht der Plan eines längerbrennweitigen Objektives auf der Tagesordnung.

 

Folgende Überlegungen stehen hier an:

Sigma 150 – 600mm Contempory

Sigma 150 – 600m Sports

Tamron 150 – 600mm

 

Alle mit einem Bildstabilisator. Diese Objektive sind sehr gut, aber nicht sonderlich Lichtstark und nur mit höheren ISO und kurzen Verschlusszeiten erreichbar. Alternativ wäre noch das Nikon 200-500mm in dieser

Kategorie.

 

Oder auf das Sigma 300-800mm (!) sparen mit durchgehender Lichtstärke von 5.6. Jedoch mit fast 6kg nicht wirklich sehr tragbar für ausgedehnte Wanderungen.